Was braucht man alles für eine Katze?

Katzen sind besondere Haustiere. Dementsprechend hoch sind die Ansprüche an die Erstausstattung für Katzen. In diesem Beitrag zeigen wir, was man unbedingt besorgen muss, bevor eine Katze in den Haushalt einzieht. Wir beantworten damit die Frage, was braucht man alles für eine Katze.

Katzenerstausstattung – Die Grundlagen

Von Halsbändern und Trägern bis hin zu Katzenstreu und Spielzeug – wir werfen einen Blick auf die gesamte Ausstattung, die Sie benötigen, um Ihren Katzenfreund artgerecht und liebevoll zu versorgen.

Wird bald ein neues Kätzchen bei Ihnen zu Hause einziehen? Wie aufregend! Es gibt nichts Süßeres als den verspielten, kuscheligen kleinen Fellball eines Kätzchens. Ihr Kätzchen wird schnell zu einer erwachsenen Katze heranwachsen, und Sie werden beide viele Jahre lang beste Freunde sein.

Sie können die Beziehung von Anfang an prägen, und die Nerven von Ihnen und Ihrer Katze schonen, indem Sie sicherstellen, dass Sie alles haben, was Ihr Kätzchen braucht. Hier sehen Sie, was braucht man alles für eine Katze bei deren Ankunft und Pflege.

Katzentoilette

Einer der Vorzüge von Katzen ist, dass sie von Natur aus dazu neigen, jedes Mal in die gleiche Gegend zu gehen. Es sind keine komplizierten Gassirunden bei Wind und Wetter. Aber das bedeutet, dass Sie ein Katzenklo für Ihre Katze brauchen.

Es gibt eine große Auswahl an Optionen. Ein Katzenklo kann so einfach wie ein einfaches Plastikfach sein, oder hoch komplex und voller Technik. Was auch immer für Ihr Budget und Ihre Präferenzen am besten geeignet ist, wird auch für die Katze in Ordnung sein.

Aber wenn es um das Katzenstreu für die Katzentoilette geht, dann wird Ihre Katze ein Mitspracherecht fordern. Wenn Sie bei Ihrer Katze bemerken, das sie etwas Zurückhaltung bei der Verwendung des Katzenklos zeigt, kann es am Katzenstreu liegen. Versuchen Sie eine andere Marke. Es kann einige Experimente mit verschiedenen Marken in Anspruch nehmen, bis ihr Kätzchen damit zufrieden ist.

Katzenbett

Katzen haben gerne einen Platz, wo sie sich zum Schlafen niederlassen können. Wenn Sie für Ihre Katze ein Bett suchen, haben Sie eine große Auswahl an Möglichkeiten. Was immer Sie kaufen, das Katzenbett sollte weich und warm sein. Es kann auch einfach nur ein Kissen sein, aber viele Katzen bevorzugen Nestbetten (meistens in Donutform).

Natürlich besteht die Möglichkeit, dass sich die Katze letztendlich dafür entscheidet, woanders zu schlafen – wie in Ihrem Bett. Aber trotzdem ist es eine gute Idee, ein Katzenbett zur Verfügung zu haben.

Kratzbaum für Katzen

Katzen lieben es zu kratzen. Sie müssen kratzen. Und sie WERDEN kratzen; es ist instinktiv! Die Frage ist nur: Woran wird Ihre Katze kratzen? Um Schäden an Möbeln zu vermeiden ist es sinnvoll, der Katze von Anfang an etwas anzubieten, woran sie beliebig kratzen darf. Der Kratzbaum darf in keiner Katzenerstausstattung fehlen. Wie bei vielen Dingen, die Sie für eine Katze brauchen, werden Sie auch hier mit einer Vielzahl von Marken und Modellen experimentieren müssen, bis Sie den idealen Kratzbaum für Ihre Katze gefunden haben. Nachfolgend einige Tipps für die Auswahl:

  • Der Kratzbaum für Katzen sollte robust und stabil sein. Eine Katze kann einen Pfosten hart schlagen, wenn sie mit aller Wucht angreift. Stabile Modelle überstehen den Angriff und bleiben dabei aufrecht stehen. Mit einer Gummiunterlage unter dem Pfosten bleibt zugleich Ihr Bodenbelag geschont.
  • Der Kratzbaum für Katzen muss ausreichend groß sein. Im Allgemeinen wird etwas im Bereich von 50 bis 70 Zentimetern wahrscheinlich richtig sein. Er sollte mindestens so hoch sein, wie die Reichweite der ausgewachsenen Katze, wenn sie auf den Hinterbeinen steht. Besondere Ansprüche stellt ein stabiler Kratzbaum für große Katzen, denn dieser muss auch dem Gewicht und Schlagkraft der Katze standhalten.
  • Der Kratzbaum für Katzen sollte vertikal stehen. Die meisten Katzen mögen vertikale Kratzbäume. Aber einige Miezen scheinen eher horizontale Kratzbäume zu bevorzugen. Wenn Sie also feststellen, dass Ihre Katze nicht gerne mit ihrem vertikalen Kratzbaum spielt, müssen Sie vielleicht für einen horizontalen Kratzbaum nochmals zurück in den Laden gehen. Vergleichen lohnt sich auch hier, so finden Sie einen guten Kratzbaum günstig.

Futter- und Wasserschälchen für Katzen

Natürlich brauchen Sie für Ihre Katze Futter- und Wasserschälchen. Edelstahlschalen sind die Favoriten von Tierärzten, weil sie leicht zu reinigen und zu sterilisieren sind. Auch Glas und Keramik sind beliebt. Plastikschalen sind nicht empfehlenswert, da sie im Laufe der Zeit Gerüche annehmen können, die die Katze abweisend finden kann. Bei Futter- und Wasserschälchen aus Plastik ist es auch wahrscheinlicher, dass sich Bakterien darauf einnisten, die eine Form der Akne bei Katzen verursachen kann.

Egal aus welchem Material die Schalen bestehen, achten Sie darauf, dass sie flach im Design ist – besonders wenn Ihre Katze noch ein kleines Kätzchen ist. Die Katze wird sich wohler fühlen, wenn sie das Futter leicht erreichen kann.

Spielwaren für Katzen

Kätzchen sind verspielte Lebewesen, und die Spielzeit ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Entwicklung. Katzenspielzeug ist ein großartiges Spielzeug, und so ziemlich jedes zweckbestimmte Spielzeug, das Ihre Katze genießt, wird in Ordnung sein. Achten Sie nur darauf, dass die Katze keine kleinen Stücke aus dem Spielzeug herausholen kann. Alles, was kleiner als ein Tischtennisball ist, sollte als potenzielle Erstickungsgefahr angesehen werden.

Und bieten Ihrem Kätzchen nicht die eigene Hand an, um es als Spielzeug zu verstehen. Es mag bei jungen Katzen zwar niedlich sein, aber es wird nicht mehr so sein, wenn die Katze größer ist und sich darauf eingestellt hat, Ihre Hände zum Spaß anzugreifen!

Pflegeausrüstung für Katzen

Mit der richtigen Pflegeausrüstung sollten Sie Ihre Katze immer hübsch aussehen lassen. Hierfür benötigen Sie mindestens einen Metallkamm mit Zahnung (vorsichtig vor scharfen Zähnen), eine Borstenbürste und einen Flohkamm.

Wenn Sie eine langhaarige Katze haben, benötigen Sie wahrscheinlich auch

  • Drahtbürste (Im Handel werden Draht-Borsten-Kombibürsten angeboten)
  • Metallzahnkamm mit abwechselnd langen und kurzen Zähnen
  • Pinsel

Ein Deshedder-Tool, auch als Furminator bekannt, sollte vielleicht auch auf Ihrer Wunschliste stehen. Deshedder entfernen lose Haare, bevor sie zu Mattierungen an der Oberfläche des Katzenfells führen können, und erleichtern die Pflegearbeiten erheblich.

Halsband und Leine für Katzen

Auch wenn Sie Ihre Katze mit Leine und Halsband wahrscheinlich nicht ausführen, ist es trotzdem eine gute Idee, ein Halsband für Ihre Katze zu haben. Das Halsband sollte entweder ‚break away‘ oder ’snap away‘ sein. Diese Sicherheitsvorkehrungen können verhindern, dass Ihre Katze hilflos klemmt, wenn ihr Halsband an etwas hängen bleibt. Und natürlich sollten Sie am Halsband eine Identifikationsmarke anbringen.

Kaufen Sie auch unbedingt eine Katzenbox. Nur so können Sie Ihre Katze sicher transportieren, auch wenn Sie nicht länger als bis zum nächsten Tierarzt unterwegs sind. Eine lose Katze im Auto ist gefährlich! Auch hier gibt es eine große Vielfalt an Möglichkeiten. Vergewissern Sie sich nur, dass die Katzenbox gut belüftet und stabil ist.

Optionale Technik für Katzenfreunde

Es gibt viele neuere technische Geräte für Katzenfreunde. Viele Menschen beobachten ihre Katze auch dann gerne, wenn sie nicht in ihrer Nähe sein können und spielen mit ihr aus der Ferne. Eines der beliebtesten Geräte ist der PetCube. Der PetCube hat eine Kamera und lässt Sie mit Ihrer Katze mit einem Laser interagieren.

Zusätzlich gibt es Smart Bowls, mit denen Sie das Futter Ihrer Katze wiegen können, um sicherzustellen, dass Sie nicht überfüttert wird, sowie automatische Futterautomaten. Allerdings sind nicht alle Modelle perfekt umgesetzt. Einfacher und sicherer bleibt das Abmessen der Futtermenge mit einer Tasse oder einem Becher.

Komfort im Haushalt für Katze und Halter

Mit ein wenig Planung und umsichtigem Einkaufen, haben Sie somit alles, was Sie brauchen, um Ihr Zuhause zu einem glücklichen Ort für Ihren neuen pelzigen Freund zu machen. Was braucht man alles für eine Katze ist ein großes Kapitel bei den Herstellern und im Handel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.