Online Hundetraining im Vergleich

Wer sich ein Tier anschafft, geht in der Regel eine langfristige Verantwortung ein. Wer sich aber einen Hund zulegt, will nicht nur ein Tier, sondern auch einen Freund und Gefährten an seiner Seite.

Damit der Hund genau diese Rolle einnehmen kann, muss man sich als Hundehalter aber auch zu einhundert Prozent auf den Hund an seiner Seite verlassen können.

Einem Hund einen Trick beizubringen ist die eine Sache. Aber dem Hund eine Hundeerziehung angedeihen zu lassen ist eine ganz andere. Hundeerziehung hat nichts im engeren Sinn mit Tricks oder Dressur zu tun. Hundeerziehung ist eine konsequente Schulung, in dem einem Hund die Regeln im Zusammenleben und im Verhalten zu anderen Hunden trainiert wird. In der Regel is dies ein Konzept das auch nie beendet sein wird.

Hundetraining vor Ort oder Online

In vielen Städten, Gemeinden und Kreisen gibt es Hundevereine in denen man sich gegen eine Vereinsgebühr anmelden kann und dort gemeinsam mit anderen Hundehaltern ein Hundetraining absolvieren kann. Das hat den Vorteil, dass der Hund von Beginn an lernt mit anderen Hunden zurecht zu kommen. Auch der Mensch profitiert natürlich davon. Man lernt andere Menschen kennen, lernt von diesen und auch den Fehlern die diese in der Vergangenheit beim eigenen Hund gemacht haben.

Aber auch die direkte Kommunikation mit dem Hundetrainer vor Ort kann sehr sinnvoll sein, da man in der Hundeerziehung des eigenen Hundes unterstützt wird und menschliche Fehler beim Führen und kommandieren des Hundes sofort unterbinden kann.

Aber leider gibt es auch Orte in Deutschland die eben abseits der Städte sind, die ein solches lokales Hundetraining anbieten. Mancherorts wird von privaten Hundetrainern auch eine ordentliche Vergütung für Ihre Arbeit genommen. Das kann sich schon zusammenläppern und einige hundert Euro kosten. Wenn man das Geld hat und mit den Fortschritten in der Hundeerziehung zufrieden ist, dann ist auch alles gut und es hat sich am Ende gelohnt.

Erfahrungen mit Hundeerziehung online

Gerade für Menschen, welche eben nicht in Ballungsgebieten leben ist die die Möglichkeit eines Onlinekurses Hundeerziehung eine tolle Sache. Auch wenn man in den grossen Videoportalen so einiges an Videomaterial anschauen kann, ist das keineswegs mit einem gezielt aufeinander aufbauenden Onlinekurs für Hundeerziehung gleichzusetzen. 

Die meisten User sind beeindruckt, wie viel Wissen schon zu beginn zum Thema der Hundeerziehung gegeben wird. Wissen ist Macht! Und gerade dann, wenn das Training mit dem Hund beginnt, geht es darum die eigenen Fehler konsequent zu vermeiden. Der Hund soll schliesslich eindeutige Kommandos verinnerlichen. Und einer der grössten Fehler ist, dass der Hundehalter häufig nicht eindeutig genug in seinen Befehlen ist, oder für ein Kommando zu viele verschiedene Ausdrücke nutzt.

Auch der Kontakt zu den Anbietern des Kurses Hundeerziehung Online ist einfach. So können Fragen zur Verständnisklärung leicht und einfach gestellt werden. Alles in allem ist solch ein Kurs ein vollständiges Kompendium um den eigenen Hund mehr als nur die Basics der gängigen Kommandos beizubringen. Es profitieren beide davon und die Bindung von Mensch zum Hund und umgekehrt wird durch das regelmäßige Training immer stärker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.